Ziele und Aufgaben des Verbands

Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten benötigen den Dialog mit ihren Kolleginnen und Kollegen. Der Verband der kommunalen Wahlbeamten in Hessen e.V. pflegt seit Jahrzehnten den Gedanken- und Meinungsaustausch seiner Mitglieder, fördert deren fachliche Weiterbildung und nimmt berufliche Belange wahr. Insbesondere vertritt er die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Landesregierung und gegenüber dem Landtag.

Von den im Amt sich befindenden hessischen kommunalen Verwaltungschefs sind derzeit ca. 140 Mitglieder im Verband der kommunalen Wahlbeamten in Hessen organisiert. Hinzu kommen noch drei aktuell tätige Landräte. Weiterhin gehören dem Verband an die 220 ehemalige Bürgermeister an.

Angesicht der immer schwieriger werdenden Situationen, denen sich Kommunalpolitiker aufgrund persönlicher Angriffe ausgesetzt sehen und auch aufgrund der durch die Corona-Krise sich verschärfenden kommunalen Finanzen, ist ein gemeinsames Auftreten der kommunalen Wahlbeamten wichtiger denn je.

Der Verband ist das in der Öffentlichkeit wahrgenommene Sprachrohr der kommunalen Hauptamtlichen in Gemeindevorstand, Magistrat und Kreisausschuss. Hierbei ist es vor allem auch ein Ziel, auf die immer stärker werdenden Belastungen der als kommunale Wahlbeamten tätigen Männer und Frauen aufmerksam zu machen und zu erreichen, dass sich die Bürgerschaft der besonderen Bedeutung ihrer Rolle für die lokale Demokratie stärker bewusst wird